Magazin
Familienabenteuer und Action Urlaub in Kanada PDF Print E-mail
Written by thomas.jaeger   
Saturday, 13 January 2018 06:33

altAuf einem Abenteuertrip durch Kanada mit der ganzen Familie radelt man nicht nur durch die Rocky Mountains, sondern besteigt auch das größte Dinosaurier-­Skelett der Welt im Paläontologischen Museum der Kleinstadt Drumheller.

Wer die nächsten Familienferien mitsamt des Nachwuchs plant, sucht unter den Reisezielen vermutlich erst einmal in europäischen Gefilden. Die meisten greifen auf Klassiker wie Strandurlaube oder Campingausflüge zurück, kommen allerdings selten auf die Idee, ihr Fernweh in Übersee zu stillen – beispielsweise in Kanada, dem von der Fachzeitschrift „lonely planet traveller“ gekürten Trendreiseziel des Jahres 2017. Gerade hier gibt es zahlreiche Sightseeing-Attraktionen, die nur die wenigsten auf dem Schirm haben, allerdings Groß und Klein Spaß bereiten – und für ordentlich Nervenkitzel sorgen. Kommt man beispielsweise an dem Städtchen Drumheller in Alberta vorbei, in dem nur 8000 Einwohner leben, stößt man auf das größte Dinosaurier-Museum der Welt. Im „Royal Tyrrell Museum of Palaeontology“ befinden sich 40 Skelette der ausgewachsenen Urzeitgiganten – darunter auch das eines T-Rex’, das von Hobby-Archäologen erklettert werden kann. Vom Kopf des Dinos aus hat man einen atemberaubenden Blick über die Badlands.

Read more...
 
Niagarafälle sind vereist PDF Print E-mail
Written by thomas.jaeger   
Saturday, 06 January 2018 04:53

altDie Niagarafälle, berühmtes Touristenziel an der Grenze zwischen dem US-Bundesstaat New York und Kanada, sind vereist. Temperaturen bis zu minus 20 Grad zaubern eine wunderschöne Winterlandschaft.

Ein Winterwunderland der besonderen Art: Die berühmten Niagarafälle sind vereist. Temperaturen von bis zu minus 20 Grad haben zwar noch nicht den Wasserfall gefrieren lassen, aber die Klippen rund um den Wasserfall sind komplett vereist. Um die Millionen rasenden Liter Wasser pro Minute wirklich zum Erstarren zu bringen, braucht es mehr als nur ein paar sehr kalte Tage. Bis 1912 nutzen Passanten das zugefrorene Wasser sogar als Brücke zwischen den USA und Kanada. Dann kommt es zu einem Unfall, bei dem drei Menschen sterben. Seither ist das Betreten des Eises selbst bei langanhaltenden kalten Temperaturen verboten. Auch wenn es bis Ende der Woche noch kalt bleibt, ist es fraglich, ob das reicht, damit der Wasserfall gefriert.

 
Was, wenn jemand am Flughafen nach Ihrem Smartphone fragt? PDF Print E-mail
Written by thomas.jaeger   
Saturday, 30 December 2017 05:34

altSmartphones sind voll mit privaten Informationen - das macht sie auch für Grenzkontrolleure interessant. US-Bürgerrechtler erklären, wo man mit Handy-Kontrollen rechnen muss und wie man sich vorbereitet.

Wer als Ausländer in die USA einreisen möchte, wird streng kontrolliert. Grenzbeamte können dabei mittlerweile stichprobenartig Zugriff auf etwa Smartphones und Laptops verlangen - und eventuell sogar nach Passwörtern für Geräte und Social-Media-Accounts fragen. Wer mit solchen Aufforderungen ein Problem hat, muss im Ernstfall wieder nach Hause fliegen oder sich damit abfinden, dass sein Gerät beschlagnahmt und untersucht wird.

Read more...
 
Winterurlaub in Kanada: Warum die ganze Ski-Welt nach Whistler will PDF Print E-mail
Written by thomas.jaeger   
Saturday, 30 December 2017 05:30

altWhistler boomt. Nordamerikas größtes Skigebiet zieht Skiurlauber und Profis magisch an. Kanadas Skiresort Nummer eins hat einfach alles - vor allem Unmengen an Schnee.

Whistler - Whistler ist die Diva unter den nordamerikanischen Skiresorts. Wunderschön, verführerisch und umschwärmt - aber auch ein bisschen launisch. Mit Wärmeeinbrüchen und Regen im Tal stellt sie die Liebe ihrer Verehrer immer wieder mal auf die Probe.

Read more...
 
Leserkreuzfahrt: Kanada und Alaska zur besten Reisezeit PDF Print E-mail
Written by thomas.jaeger   
Saturday, 23 December 2017 04:03

altDie in Zusammenarbeit mit Cruisopolis aus Merl organisierte Kreuzfahrt an Bord des Viersterne-Schiffes „Celebrity Millennium“ dauert eine Woche. Davor verbringen die Reisenden aus Luxemburg zwei Tage in der kanadischen Stadt Vancouver, nach der Ausschiffung bleiben sie noch vier Tage in Alaska.

Rund 2 000 Passagiere können auf der im Juni 2000 in Saint-Nazaire vom Stapel gelaufenen „Celebrity Millennium“ miteinander Urlaub machen. Vor knapp zwanzig Jahren war die „Celebrity Millennium“ der amerikanischen Reederei „Celebrity Cruises“ weltweit das erste mit Gasturbinen ausgestattete Schiff. Aufgrund der geschickten Aufteilung der Räumlichkeiten und der hohen Bruttoraumzahl bleibt den Gästen an Bord sehr viel Platz.

Read more...
 
«StartPrev12345678910NextEnd»

Page 1 of 52